Artikel & Berichte

Einberufung 32. ordentlicher Verbandstag (VT) des BJV

am . Veröffentlicht in Verbandsnachrichten

 

 

Einberufung
32. ordentlicher Verbandstag (VT) des BJV

Datum:           Samstag, 05. Mai 2018
Ort:                  Brauerei-Gasthof „Zur Alten Mühle“
                         Brückenstraße 19, 96135 Stegaurach-Mühlendorf
Ausrichter:     Post SV Bamberg - Judoabteilung
Beginn:            10:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung
  2. a) Begrüßung durch BJV Präsidenten
  3. b) Wahl eines Versammlungsleiters
  4. c) Bestimmung der Mandatsprüfungskommission
  5. Grußworte der Ehrengäste
  6. Bericht des Präsidenten
  7. Ehrungen
  8. Ergebnis Mandatsprüfung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
  9. Beschlussfassung über:
  10. satzungsgemäße Einberufung des VT
  11. Tagesordnung
  12. Berichte des Gesamtvorstandes
  13. Aussprache zu den Berichten
  14. Revisionsberichte
  15. Genehmigung:
  16. a) Jahresabschlüsse 2016 / 2017
  17. b) Haushaltsplan 2018
  18. c) Beschlüsse der Jugendvollversammlung 2018
  19. Anträge zur Änderung der Satzung
  20. Sonstige Anträge
  21. Bildung eines Wahlausschusses
  22. Entlastung
  23. Neuwahlen
  24. Termine, Mitteilungen, Sonstiges

Anträge auf Änderung der Satzung müssen 10 Wochen vor Beginn der Versammlung, also bis zum 25.02.2018, sonstige Anträge müssen vier Wochen vor dem VT, somit spätestens bis zum 07.04.2018, in der Geschäftsstelle des BJV per Fax oder Einschreiben eingegangen sein (§12, 6).

München, den 18.01.2018
Für den Gesamtvorstand
Gerd Egger, Präsident

 

Liebe Sportfreunde,

in Ergänzung zur Einberufung des 32.Verbandstages am 05.Mai 2018 wird - zur besonderen Beachtung - nachstehend Ziff. 4 des § 12 der BJV-Satzung abgedruckt:

„Jede(r) dem BJV angehörende Verein oder Abteilung wird von einem Delegierten vertreten, der sich durch eine Vereinsvollmacht ausweist. Die Vollmacht muss von einem zur Vollmacht berechtigten Vereinsvertreter unterzeichnet sowie zusätzlich mit dem Namen des Vollmachtgebers (in Druckbuchstaben) und dem Vereins- oder Abteilungsstempel versehen sein.

Ein Delegierter kann nur einen Verein bzw. eine Abteilung vertreten. Übertragung von mehreren Vereinsstimmrechten auf einen Delegierten ist nicht möglich, es sei denn, ein Vereinsvertreter nimmt die Interessen mehrerer Budoabteilungen seines Vereins wahr, soweit sie Mitglieder im BJV sind und dabei nicht einer der Sektionen des BJV angehören.

Das Stimmrecht richtet sich nach der Anzahl der Mitglieder eines Vereins / einer Abteilung, die mit der jährlichen Stärkemeldung zu Beginn des entsprechenden Jahres an den BJV gemeldet und für die eine Beitragsmarke erworben wird:

                   bis   50                1 Stimme

              51 bis 100               2 Stimmen

            101 bis 150              3 Stimmen

            151 bis 250              4 Stimmen

            251 bis 350              5 Stimmen

                über 350               6 Stimmen

Für Verbandsmitglieder, die mit ihren Zahlungsverpflichtungen aus dem abgeschlossenen Geschäftsjahr gegenüber dem Verband in Verzug oder vom Verband für den aktuellen Sportbetrieb gesperrt sind, entfällt jegliches Stimmrecht.“

 

 Berichtsmappe / Information über Anträge

Die Berichtsmappe für den Verbandstag kann von Vereinsvorsitzenden bzw. Abteilungsleitern, Delegierten und Gästen über die Geschäftsstelle in München angefordert werden (siehe Delegiertenbescheinigung). Der Versand erfolgt ca. 2 Wochen vor dem Verbandstag, da die Frist für sonstige Anträge bis 07.04.2018 (per Einschreiben oder per Fax an die Geschäftsstelle) gesetzt ist (Satzung § 12, Absatz 6).

Sie enthält:     - Anträge zu Satzungsänderungen

                         - Berichte der Ressorts

                          - sonstige Anträge

                          - allg. Informationen, organisatorische Hinweise

Wir empfehlen, die Berichtsmappe vor dem Verbandstag zu lesen und sich vor allem über die Anträge zur Satzungsänderung zu informieren.

Rückmeldung

Es wird gebeten, den jeweiligen Delegierten vor dem Verbandstag an die Geschäftsstelle zu melden, um die organisatorischen Vorbereitungen zu treffen und die Delegiertenbescheinigungen vorab zu prüfen. Ein entsprechender Vordruck für die Delegiertenbescheinigung und für die Bestellung der Berichtsmappe ist angefügt.

 

 

 

B e s t e l l u n g   B e r i c h t s m a p p e (n)

Der Verein / die Abteilung Judo des

                                                                      ........................................................................................

                                                                                                         Vereinsname

Bayerischer Judo-Verband e.V.                                                  bestellt

                                                                                                          (eine)  /   (zwei)  Berichtsmappen

                                                                                                          an folgende Adresse:

                                                                                           ......................................................................................

                                                                                           ......................................................................................

                                                                                           ......................................................................................

                                                                                          ......................................................................................

&……………….................................................... ggf. hier bitte abtrennen  ....................................................................

D e l e g i e r t e n b e s c h e i n i g u n g

 

Der Verein/Die Abteilung    ..............................................................  /  .........................................................................

                                                            Vereinsname                                                           Bezirk

entsendet                 zum Verbandstag des BJV am 05. Mai 2018

                                    als bevollmächtigte(n) Vereinsdelegierte(n)

 Herrn/Frau    ................................................................................  /  ..........................................................................

                     Vorname, Name  (in Druckbuchstaben)                                                Funktion im Verein

 ………......................  ................................................................... /  ...........................................................................

Ort, Datum            zur Vollmacht berechtigter Vereinsvertreter                                             Unterschrift 
                                   (Vorname, Name in Druckbuchstaben)

 

 

 

                                                                           

                                                                       

 

                                                                      Vereinsstempel

 

Internationales Turnier in Visè (Belgien)

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Leistungssport

Tolle Mannschaftsleistung beim IT Visè (Belgien): 3 Titel für Bayern!

Folgende Platzierungen wurden am 2.2.18 in Belgien erkämpft. Herzlichen Glückwunsch!!

1. -73 kg Robert Barwig
1. -81 kg Timo Cavelius
1. -90 kg Dario Kurbjeweit-Garcia
2. -73 kg Lukas Vennekold
5. -90 kg Hugo Murphy
T. -60 kg Max Heyder (1 Sieg/ 1 Niederlage)
T. -66 kg Manu Scheibel (3/2)
T. -73 kg Schamil Dzavbatyrov (1/1)
T. -90 kg Elias Frank (1/1)

Text: Ralf Matusche/ Elli Grünewald

Bericht zur süddeutschen Einzelmeisterschaft U18

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Jugend

Gute Ergebnisse für die bayerischen Athleten der u18 bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft

Mu18:

Am vergangenen Samstag fanden in Heilbronn die Süddeutschen Meisterschaften der Altersklasse U 18 statt. Ein Turnier bei dem die Sportler des BJV gute Platzierungen belegen konnten (27 Platzierte, 1-7 Platz), fünf davon wurden süddeutscher Meister.

Von den 28 Sportlern, konnten 20 Athleten die Plätze 1-3 belegen und sich somit für die Deutschen Meisterschaften am 03. März in Herne qualifizieren.

Hier die Starter für Herne:

Süddeutscher Meister wurden am vergangene Wochenende:

Lukas Kuttalek (43 Kg JC Achental), Patrick Weisser (55 Kg TUS Bad Aibling), Konstantin Filatov (60 Kg TUS Traunreut), Fabian Kansy (66 Kg TSV Großhadern) und Mohammad Schwäbisch (73 Kg TSV Großhadern).

Silber Medaille ging an:

Mauro Kern (43 Kg TSV Unterhaching 1910), Kevin Kaiser (46 Kg TB Weiden), Leon Zitzelsberger (50 Kg TSV Abensberg), Paul Neuberger (55 Kg TSV Neutraubling), Daniel Frick (81 Kg JC Ansbach), und an Peter Kopp (90 Kg TSV Unterhaching 1910).

Bronze Medaille gewannen:

Michael Weber (+90 Kg TSV Abensberg), Samir Gegic (55 Kg Jahn Nürnberg 2012), Vusal Mustafayev (55 Kg PSV Coburg), Kevin Abeltshauser (60 Kg TSV Abensberg), Edgar Ghukasyan (66 Kg TSV Großhadern), Kevin Miller (66 Kg TUS Traunreut), Lukas Bornschein (50 Kg ESV Ingolstadt-Ringsee) und Dennis Beifuss (90 Kg TG Schweinfurt), Emanuel Schön (46kg FC Puchheim).

David Sperlich der zeitgleich mit dem deutschen Team unter der Leitung des Bundestrainers Bruno Tsafack beim European Cadet Cup in Spanien teil nahm, wurde vom DJB auf die DEM gesetzt.

21 Sportler MU 18 des BJV werden bei die DEM am 03 März in Herne am Start gehen!

Fu18:

Auch die Fu18 konnte in Heilbronn ein gutes Ergebnis erzielen:

Hier war das Team etwas ausgedünnt, da die Bundestrainerin Lena Göldi drei Athletinnen in das deutsche Team berufen hatte, welches in Spanien beim ECC an den Start geht: Bettina Bauer (-48kg) und Yasmin Bock (-63kg) vom TSV Großhadern wie auch Raffaela Igl (-70kg) vom TSV Abensberg. Alle drei sind also auf die Deutsche gesetzt. „Nebenbei“: Raffaela Igl hat den European Cup souverän gewonnen und die Goldmedaille erkämpft!!!

In allen 9 Gewichtsklassen waren bayerische Mädchen am Start! Es konnten sich 14 Athletinnen eine Medaille erkämpfen und sich somit auf die Deutsche Einzelmeisterschaft am 04.03. in Herne qualifizieren. Die Fu18 hatte an diesem Tag hauptsächlich ein Abo auf Bronzemedaillen!

Süddeutsche Meisterin wurde Jule Ziegler vom TSV Großhadern (44kg)

Silber ging an:

Michelle Kleemann (TB Weiden, 40kg), Svenja Gruber (SV Neuhaus, 63kg), Christin Dick (PTSV Hof, 70kg), Dorotea Simunek (JC Obernburg)

Bronze gewannen:

Jennifer Geigl (TSV Bad Reichenhall, 44kg), Raisa Stoian (TV Fürth 1860, 48kg), Magdalena Brummer (FC Schweitenkirchen, 48kg), Franziska Schaubmar (JV Ammerland-Münsing, 52kg), Samira Bock und Elisabeth Pflugbeil (beide TSV Großhadern, 57kg), Anna Gerg (TV Lenggries, 70kg), Antonie Baumeister (TSV Ottobrunn, 78kg), Lara Schurz (JC Obernburg, +78kg)

Ein heißer Kandidat für eine Medaille blieb leider in der Vollsperrung der A8 stecken, Bertille Murphy vom TSV Großhadern konnte leider nicht teilnehmen. Sie kämpfte dafür als 2001er Jahrgang am nächsten Tag in der U21 mit und errang dort bis 70kg die Silbermedaille. Darja Dorowskich von Jahn Nürnberg 2012 wurde wie ihre Kolleginnen die in Spanien sind auf die DEM gesetzt, da sie sich beim DJB Lehrgang in Kienbaum Anfang Januar leider am Fuß verletzte. Ihre tollen Vorleistungen aus dem letzten Jahr machten es möglich nun auf der Deutschen bis 44kg einzusteigen.

Wir gratulieren allen Qualifizierten und wünschen viel Erfolg auf der Deutschen Einzelmeisterschaft!

Text: Radu Ivan und Claudia Straub

2018 - Jugendvollversammlung des BJV - ACHTUNG geschützter Termin

am . Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Jugend

Jugendvollversammlung des BJV

Datum: Samstag, 17. März 2018

Ort: Landhotel Zum Böhm, D-91154 Roth / Rothaurach, Schwabacher Str.1-3

Beginn: 13.00 Uhr

Tagesordnung:

1.

Begrüßung und Eröffnung

2.

Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung

3.

Feststellung der erschienenen Mitglieder

Prüfung der Mandate der Delegierten und Feststellung der Stimmenzahl

4.

Beschlussfassung über die Tagesordnung

5.

Berichte der Bezirks- und Verbandsjugendleitung

6.

Aussprache zu den Berichten

7.

Anträge zur Änderung der Jugendordnung

8.

Bildung eines Wahlausschusses

9.

Entlastung der Verbandsjugendleitung

10.

Neuwahl der Verbandsjugendleitung

11.

Sonstige Anträge

12.

Verschiedenes (ohne Beschlussfassung)

zu Punkt 3.1 der Tagesordnung ist folgendes zu beachten:

Jede/r dem BJV angehörende Verein oder Abteilung wird durch einen bevollmächtigten Delegierten vertreten. Die Vollmacht muss von einem zur Vollmacht berechtigten Vereinsvertreter unterzeichnet sowie zusätzlich mit dem Namen des Vollmachtgebers (in Druckbuchstaben) und dem Verein- oder Abteilungsstempel versehen sein. Die Übertragung von mehreren Vereinsstimmen auf einen Delegierten ist nicht möglich.

Die Jugendvollversammlung (JVV) setzt sich zusammen aus

  1. den Vereinsdelegierten
  2. den Mitgliedern der Verbandsjugendleitung
  3. den gewählten Bezirksjugendleitern
  4. dem Präsidenten des BJV oder einem Vertreter
Jeder der Anwesenden hat 1 Stimme. Stimmrechtübertragungen und Stimmhäufelung sind nicht möglich.

Anträge sind bis 17. Februar 2018 (4 Wochen vorher) mit Begründung an die Verbandsjugendleitung (Jochen Heruth, Gaby Nürnberger) schriftlich (Datum des Poststempels) per E-Mail oder per Fax zu richten.

Jochen Heruth, Postfach 1561, 91105 Schwabach, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax. 09122 88 790 89

Anträge können von allen Vereinen/ Abteilungen, die Mitglied im BJV sind, der Verbandsjugendleitung, den Bezirks- Jugendleitern und vom Vorstand des BJV gestellt werden.

Berichte:

Die Unterlagen (Berichte und Anträge) können bei Interesse von der Verbandsjugendleitung (ca. zwei Wochen vor der JVV / 03.03.18) angefordert werden. Die Versendung der Unterlagen erfolgt nur per E-Mail.

Berichtsmappe mit den Anträge werden zusätzlich bei der JVV in geringen Mengen ausgelegt.

gez. Jochen Heruth, Gaby Nürnberger

- Verbandsjugendreferenten –

D e l e g i e r t e n b e s c h e i n i g u n g

Der Verein/Die Abteilung ________________________________ / _________________

(Vereinsname) …. (Bezirk)

entsendet zur Jugendvollversammlung des BJV am 17. März 2018

als bevollmächtigte(n) Vereinsdelegierte(n)

Herrn/Frau ___________________________________________________

(Vorname und Familienname)

____________________________________________ _______________________________

Unterschrift Vollmachtgeber + Stempel Name in Blockschrift des Vollmachtgebers